Aldenhoven

Titz

Materialien werden nur angenommen, wenn vor der ersten Anlieferung je Baustelle ein entsprechendes Prüfzeugnis/Gutachten vorgelegt wird, aus dem die Einstufung des annehmenden Materials hervorgeht. Der Anlieferer sichert zu, nur Material zu liefern, das sowohl der genannten Baustelle als auch dem vorgelegten Prüfzeugnis entspricht.

Wir behalten uns vor, von dem angelieferten Material Proben zu nehmen und diese zu prüfen. Bei Zuwiderhandlungen wird das Material durch uns, zu Lasten des Anlieferers ordnungsgemäß entsorgt.

Die Landesregierung NRW hat eine Gebühr für die Entgegennahme und Bearbeitung von elektronischen Begleitscheinen eingeführt, diese sind ab dem 01.01.2016 fällig und werden mittels Gebührenbescheid in Höhe von 5,00 € zzgl. gesetzl. MWSt. eingezogen. Wir werden diese Gebühr inkl. Bearbeitungsentgelt an den Auftraggeber der jeweiligen Entsorgungsleistung weiterberechnen.