Unsere hochmodernen Beton- und Asphaltmischwerke sind nach dem neuesten Stand der Technik konzipiert und gebaut. Sie garantieren eine zuverlässige und DIN-gerechte Produktion aller gewünschten Beton- und Asphaltsorten mit größtmöglichen Ausstoß.

Die Produktion und Einrichtungen unseres modernen Betonwerkes werden durch den BÜV NW e.V. güteüberwacht bzw. zertifiziert (Zertifikat 8.053-3/1 A. 1.5.9) und entsprechen der DIN EN 206-1/DIN 1045-2 (A. 1.5.9).

Die Produkte des Asphaltmischwerkes werden durch die bup Zert GmbH in Berlin (Zertifikat 2516-1006-013-13108) gemäß der Bauproduktenverordnung (BauPVO – 305/2011) nach seiner Güte überwacht und zertifiziert.

Durch die o. g. Überwachungen ist jederzeit eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleistet.

Transportbeton:

Alle Betonsorten nach DIN EN 206/DIN 1045, Sortenbetone nach unseren Vorschlägen
und in Abstimmung mit unserem Labor,

Zementestrich nach DIN EN 13813,
Mauermörtel nach DIN 18555

WS-Mauer-Systemsteine:

Dieses Bausystem aus Beton ist flexibel und ohne Befestigungsmaterial aufzubauen.
Anwendungsbereiche sind: Schüttgutboxen, Trennwände, Salzhallen, Fahrsilos oder Lagerhallen.

Asphaltmischgut:

Güteüberwacht nach Zertifikat CE-1627

Kies, Sand, Pflasterbettmischung, Schotter:

Mit Eignungsprüfung, ab

Aldenhoven:

Füllkies, Sand, Mutterboden, Körnung 2/32 ungewaschen, Schotter, RCI-Material

Titz:

Sand, Mutterboden, Pflasterbettmischung aus Naturstein, Körnung 2/32 ungewaschen, Schotter, RCI-Material

RCL I – Material:

Mit Eignungsprüfung, ab Aldenhoven und Titz

DK0-Deponien und Bodendeponien:

In Aldenhoven und Titz

Annahme von teerhaltigem Material (PAK)

In Titz